Holzhaus Horbacher Wäldchen

  • Holzhaus Horbacher Wäldchen von Fullwood, Außenansicht
  • farbige Seite von Holzhaus Horbacher Wäldchen
  • Holzhaus Horbacher Wäldchen Terasse
  • Erdgeschoss von Holzhaus Horbacher Wäldchen
  • Holzhaus Horbacher Wäldchen Blick zur Küche
  • Küche im massiven Holzhaus Horbacher Wäldchen von Fullwood
  • Holzhaus Wohnzimmer Horbacher Wäldchen
  • Couchecke von Holzhaus Horbacher Wäldchen
  • Wohn/ Essbereich im regionalen Holzhaus Horbacher Wäldchen
  • Übersicht Erdgeschoss Holzhaus Horbacher Wäldchen im regionalen Baustil
  • Blick aus der Küche Fullwood Holzhaus Horbacher Wäldchen
  • Holzhaus Horbacher Wäldchen Ergeschoss mit Blick zur Haustür
  • Holzhaus Horbacher Wäldchen Küchenbereich
  • Fensterfront im Wohnbereich von Holzhaus Horbacher Wäldchen
  • Sicht auf Couchecke Holzhaus Fullwood Horbacher Wäldchen
  • Badezimmer Holzhaus Horbacher Wäldchen, Fullwood Massivholzhäuser

Vielseitiges Holzhaus voll individueller Ideen

"Ich bekam meine Helligkeit und mein Mann sein massives Holzhaus.", freut sich die Dame des Hauses. Innen wurde dann tatsächlich "abgespeckt": Holzhaus "Horbacher Wäldchen" erhielt leichte Trennwände in Ständerbauweise, die verputzt und weiß oder farbig gestrichen wurden, und die Dachschrägen wurden glatt verkleidet und ebenfalls weiß gestrichen. Auch die Zimmerdecken (offene Balkendecken) wurden – bis auf die tragenden Balken – weiß lasiert (Holzmaserung schimmert durch), und in einem der Gäste-WCs wurde die holzmassive Außenwand sogar deckend weiß gestrichen. "Zu viel Holz wollte ich nicht!", bekennt die Hausherrin. Die vorhandenen naturbelassenen Massivholzwände und Deckenbalken dürfen dafür aber nachdunkeln.

Viel Offenheit im Holzhaus mit Landhausstil

Weiße Fensterrahmen betonen die Helligkeit im Innern von Haus Horbacher Wäldchen und der weitläufige, offene Wohnbereich (umfasst Eingang, Küche, Esszimmer, Wohnzimmer und Fernsehecke) sorgt für viel Platz und ein besonders großzügiges Raumgefühl. Über etwa einem Drittel des Erdgeschosses breitet sich ein firsthoher Luftraum aus, was den luftigen und offenen Eindruck des Wohnbereichs verstärkt. Viele, größtenteils bodentiefe Fenster lassen reichlich natürliches Licht herein, so dass niemand im Zusammenhang mit Holzhaus Horbacher Wäldchen an "dunkel" denkt! "Ich liebe den Landhausstil, aber leicht und hell muss er sein", beschreibt die Hausbesitzerin ihren Geschmack. Glücklicherweise durfte sie sich beim Einrichten und dekorieren so richtig austoben und hat mit ihrem sicheren Stilempfinden und viel Sinn für Details ihrem Heim Leben eingehaucht. Helle Naturtöne und weiß dominieren und drücken neben Materialien wie Holz, Leinen und Stein (Pflastersteinboden im Eingangsbereich!) die Verbundenheit der Hauseigner mit der Natur aus. "Die Bemusterung unseres Hauses hat meine Frau ganz alleine vorgenommen. Sie hatte alles schon vor ihrem inneren Auge fertig.", freut sich der Hausherr.

schnelle Richtmeistermontage & überwiegend Eigenleistung

Er selbst war ebenfalls alles andere als untätig. Zusammen mit einem Richtmeister von Fullwood und seinem Sohn baute er Holzhaus Horbacher Wäldchen selber auf. Dafür wurden zuerst die massiven Holzwände im Werk exakt nach Plan angefertigt und dann auf dem Bauplatz mit Hilfe eines Krans und viel Muskelkraft aufgestellt. Schlappe drei Tage Montagezeit genügten für den Rohbau inklusive Dachstuhl. Der Einbau der Galerie (Dachgeschoss) dauerte zwei Tage. "Den Innenausbau unseres Hauses habe ich komplett alleine bewältigt!", erzählt der Hauseigentümer stolz. "Dadurch dauerte natürlich alles länger, aber das machte nichts aus. Das Hausdach habe ich mit Hilfe meines Sohnes ebenfalls alleine gedeckt.", fährt er fort.

Landhaus mit Antiquitäten & modernem Komfort

Zwar favorisiert das Eigentümerpaar ländliche und teils antike Möbel und Gegenstände, auf den bequemen Wohnkomfort der heutigen Zeit wollen beide aber dennoch nicht verzichten. Das ganze Holzhaus besitzt Fußbodenheizung, sogar in der Dusche, die mit Hilfe einer modernen Luftwärmepumpe betrieben wird. Zwei Kaminöfen mit großen Glasscheiben zur Brennkammer sorgen im Wohnbereich für schnelle Strahlungswärme, die auch zur Galerie hinauf steigt, und für ein sehr gemütliches Ambiente. Unter der Galerie befinden sich die intimen Räume (ein Schlafzimmer, ein Gästezimmer, ein großes Wellnessbad und ein WC) sowie der Eingangsbereich, ein Teil der Küche und das Fernsehzimmer. Direkt neben der Eingangstür befinden sich ein weiteres WC und die Treppe hinauf zur Galerie. Bis zur Dachschräge offen sind der Arbeitsbereich der Küche, das Esszimmer und das Wohnzimmer. "Die Decke fällt uns hier bestimmt nicht auf den Kopf.", lacht die Dame des Hauses.

Wohnhaus mit Innenhof & Gartenparadies

Der Grundriss des Wohnhauses ist quadratisch. Daran angebaut wurden vom Eingang links ein großes, rechteckiges, geschlossenes Nebengebäude sowie vom Eingang rechts ein Carport in dem mindestens 3 Fahrzeuge stehen können. Zusammen ergibt das Gebäudetrio die von der Hausherrin gewünschte Hofsituation. Das linke Wirtschaftsgebäude ist durch eine Tür mit der Küche verbunden, so dass man praktischerweise vom Wohnhaus direkt dorthinein gelangt (Speisekammer, Abstellraum, Hauswirtschaftsraum, Garage, Geräteraum). Ein entlang der gesamten Giebelseite (Eingangsseite) verlaufendes Verandadach schützt diesen Bereich vor Nässe und ermöglicht ein Gelangen trockenen Fußes zu den Autos im Carport. Zum "Hof" sind alle Wände weiß gestrichen und werden mit graubraun gestrichenen Balken und Laibungen akzentuiert. Auf der Gartenseite hingegen ist das helle Kiefernholz unbehandelt, also weder in einer Holzfarbe gestrichen noch mit Vergrauungsschutz getüncht. Das Verandadach zieht sich um das ganze Holzhaus und ist überall mit den gleichen Tonziegeln in anthrazit gedeckt wie das Satteldach des Wohnhauses und der Nebengebäude. "Wenn das Wetter es erlaubt, sitzen wir genauso gerne draußen, mit Blick auf unser Biotop und die waldreiche Umgebung.", schwärmt die Hausherrin zufrieden. Sie und ihr Mann schätzen sich wegen ihres individuellen Traumhauses und traumhaften Grundstücks besonders glücklich!

* Großansicht'hier klicken'