Holzhaus Inselglück

  • nachhaltiges Fullwood Holzhaus Inselglück
  • massives Holzhaus Inselglück
  • nachhaltiges Holzhaus Inselglück von Fullwood Wohnholzhaus
  • klassisches Fullwood Massivholzhaus Inselglück

Holzhaus trifft maritimes Umfeld

Die blauen Fensterrahmen und der weiß gestrichene Unterbau von Holzhaus „Inselglück“ passen sich der maritimen Umgebung an, während die Kiefernwände mit den benachbarten Kiefernbäumen harmonisch korrespondieren. Ausschließlich aus Liebe zum Holz wollte der Sohn unbedingt ein Holzhaus bauen, alle anderen guten Gründe, die für ein Holzhaus sprechen, interessierten ihn da noch nicht. Erst später erfuhr er von den hervorragenden Dämmeigenschaften und dem ökologischen Wert, den sein Holzhaus besitzt. Vom gesunden Wohnklima in Holzhaus „Inselglück“ profitiert nun die gesamte Familie, ganz unbeabsichtigt. Die Baubehörde wollte anfangs keine Baugenehmigung für ein Holzhaus erteilen, worauf Vater und Sohn mit Hinweis auf die vielen existierenden, älteren Holzbauten entlang der Promenade erfolgreich Einspruch erhoben.

Holzhaus zum Leben & Urlaub machen

Während sich der "Junior-Holzhaus-Herr" mit Frau und zwei Kindern im knapp neunzig Quadratmeter großen Erdgeschoss wohlfühlt, bewohnt der Senior mit seiner Lebensgefährtin die gut dreiundsechzig Quadratmeter des ausgebauten Dachgeschosses, mit dem Balkon als erklärtem Lieblingsplatz. Die separaten Wohnungen sind mit einem Treppenhaus verbunden, wie das in Mehrfamilienhäusern üblich ist. Zwei im Souterrain befindliche Ferienwohnungen, mit separaten Eingängen und eigenen Terrassen, stehen Urlaubsgästen das ganze Jahr zur Verfügung – auf Grund des Hanggrundstücks erreicht man sie ebenerdig. Der Hauseingang zu den Wohnungen der Eigentümer befindet sich hingegen erhöht und ist über eine, an den Hang geschmiegte Steintreppe erreichbar. Dort befindet sich die Gartenebene, die ausschließlich von der Familie genutzt wird.

Gut informiert & das Holzhaus selbst gebaut

Die beiden Bauherren in spe wollten unbedingt mit einem deutschen Holzhausspezialisten, der auch in Deutschland produziert und deutsche Qualitätsarbeit garantiert, bauen. So nahmen sie zu verschiedenen Anbietern Kontakt auf, besichtigten deren Musterhäuser und ließen sich informieren und beraten. Letztendlich entschied man sich für Fullwood, deren Musterhaus gefiel, deren Engagement auffiel, deren jahrzehntelange Erfahrung im Holzhausbau für sich sprach und deren hochwertige Qualität, resultierend aus der Kombination alter Handwerkskunst mit moderner Technik, überzeugte. Die Möglichkeit einer Richtmeistermontage kam den Knüppels sehr entgegen, wollten sie ihr Holzhaus doch am liebsten mit eignen Händen bauen und auch die Kosten möglichst niedrig halten. In viereinhalb Tagen montierten sie später die angelieferten, im Werk gefertigten Wandteile unter der Regie eines kompetenten Richtmeisters der Baufirma. Ein Kran hievte die Wände vom Laster auf die Bodenplatte. Alles klappte prima, die Einzelteile passten haargenau zueinander, und die Häuslebauer fühlten sich von ihrem Baupartner generell und dem Richtmeister im Speziellen hervorragend beraten, betreut und „bemuttert“. Immer konnten sie sich Rat suchend an die Profis der Firma wenden, auch noch später in der Ausbauphase, die sie komplett in Eigenregie durchführten. Als alter Hase, der mit Holzhaus „Inselglück“ schon sein drittes Haus baute – zum ersten Mal ein Holzhaus – ging Vater Knüppel alles besonders leicht von der Hand.

nachhaltig-wertbeständiges Holzhaus

Beheizt wird das Haus vorwiegend mit einem Kaminofen, manchmal kommt auch die Gastherme zum Einsatz, und nach Aussage beider Generationen halten die Wände die Heizwärme sehr gut drinnen. In diesem Holzhaus will selbst der Senior für immer bleiben, fühlt er sich doch endlich rundum wohl. Gebaut wurde es schließlich nicht nur für die jetzt Lebenden, sondern noch viele Generationen sollen sich daran erfreuen. Dass dies keine Träumerei, sondern realistisches Denken ist, beweisen Jahrhunderte alte massive Holzhäuser, die noch nicht mit all den technischen Raffinessen gebaut wurden, die heutzutage von Qualitätsherstellern wie Fullwood entwickelt und angewandt werden. "Kreative Bodenständigkeit" und "wertbeständiger Zeitgeist" heißen die Eltern von Holzhaus "Inselglück" – und dies ist hier kein Widerspruch.

* Großansicht'hier klicken'