Holzhaus zum Bähnle

  • modernes und energieeffizientes Fullwood Holzhaus zum Bähnle
  • modernes energieeffizientes Holzhaus zum Bähnle
  • energieeffizientes Fullwood Holzhaus zum Bähnle
  • energieeffizientes Holzhaus zum Bähnle von Fullwood Holzhäuser
  • energieeffizientes Holzhaus zum Bähnle von Fullwood
  • energieeffizientes Holzhaus zum Bähnle
  • Holzhaus zum Bähnle von Fullwood Holzhaus
  • Holzhaus zum Bähnle von Fullwood

Familienglück im Niedrigenergie Holzhaus

Der Bauherr entschied sich für eine sogenannte Richtmeistermontage, bei der selbst handwerklich unerfahrene Häuslebauer unter der Regie eines professionellen Richtmeisters der Holzhaus Baufirma ihr Eigenheim selbst aufbauen können. Das spart Geld, erfüllt mit berechtigtem Stolz und verstärkt die Bindung zum Holzhaus. Zuvor werden die einzelnen Wandteile in der Werkstatt genau nach Maß gefertigt und dann termingetreu zur Baustelle geliefert, wo sie von einem Kran vom Transporter an Ort und Stelle gehievt werden. In wenigen Tagen standen die Wände, und der Dachaufbau war soweit fertig, dass mit dem Eindecken begonnen werden konnte. Den Innenausbau hat der fleißige Hausherr ebenfalls selbst bewerkstelligt, lediglich Heizung-, Sanitär- und Elektroinstallationen überließ er lieber Fachfirmen seines Vertrauens in naher Umgebung.

Ressourcen schonen & Energiesparen im Holzhaus

Die zwanzig Zentimeter starken Kiefernwände aus verleimten Blockbohlen von Holzhaus „zum Bähnle“ kommen ohne zusätzliche Dämmung aus und halten die Wärme gut, so dass nur wenig Heizenergie benötigt wird. Das schont das Klima und spart Bares. Außerdem wurde nachgewiesen, dass man sich in Holzhäusern schon bei zwei bis drei Grad Celsius niedrigerer Raumtemperatur behaglich fühlt, was wiederum den Heizenergieverbrauch insgesamt drosselt. Überhaupt ist Holzhaus „zum Bähnle“ klimafreundlich, da sein Baustoff Holz zuvor der Luft Kohlendioxyd entzogen hat, um dieses als Kohlenstoff zu speichern; und beim Entstehen des Baumaterials und des Holzhauses selbst wurde vergleichsweise wenig Energie benötigt. Klare Pluspunkte im Hinblick auf Umwelt und Klima.

natürlicher Komfort – kein Widerspruch im Holzhaus

Auch bei der Wahl der Ausbaumaterialien legten die Hauseigentümer Wert auf Natürlichkeit und genießen nun das angenehme Wohnklima in ihrem Heim. Die Massivholzwände gleichen Feuchtigkeitsschwankungen in idealer Weise aus und verfügen über eine vergleichsweise hohe Oberflächentemperatur – die Wände sind also haptisch immer angenehm warm und strahlen keine Kälte ab. Auch der zarte Kiefernduft und die sinnliche, gemütliche Ausstrahlung der Holzwände wirken sich positiv aufs Befinden der Bewohner aus. Um ein Zuviel an Holz zu vermeiden, kombinierte das Ehepaar Trennwände in Ständerbauweise zu den massiven Außenwänden und tapezierte diese in freundlichen, hellen Farben. Im Innenbereich sorgt ein UV-Schutzanstrich dafür, dass die Holzwände nicht nachdunkeln, während im Außenbereich eine Schutzlasur zur Vermeidung unerwünschter Vergrauung aufgetragen wurde.

Holzhaus mit Helligkeit & Platz

Durch große, bodentiefe Fensterflächen dringt viel Tageslicht ins Holzhaus. Ein rechteckiger, zur Gartenseite weisender Vorbau im Wohnbereich ist bis unters Dach verglast und bietet intern einen Luftraum, der sich bis zum offenen First erstreckt. Im Erdgeschoss gehen Sofaecke und Esszimmer in L-Form ineinander über; die separate Küche schließt sich dem Esszimmer an, man kann sie aber auch direkt von der Diele aus betreten. Büro und Gäste-WC komplettieren das unterkellerte Geschoss. Über die Geschosstreppe gelangt man von der Diele auf die Galerie im Dachgeschoss; dort befinden sich: zwei helle, große Kinderzimmer, ein eigenes Kinder-Dusch-Bad mit WC, das geräumige Elternschlafzimmer sowie ein großes Badezimmer. Platz genug für Rückzug und Badefreuden, immer mit Blick auf den offenen First und die Gemütlichkeit zaubernden Dachschrägen.

Nachhaltig gebautes Holzhaus

Dass der moderne, qualitativ hochwertige Holzhaus Bau, den Spezialisten wie Fullwood praktizieren, Bestand hat, beweisen Jahrhunderte alte Holzhäuser, die sogar noch ohne neue technische Standards gebaut wurden. Gerade Fullwood ist mit seiner Kombination aus alter Handwerkskunst mit moderner, selbst entwickelter Technik richtungsweisend und kann sogar Setzungsfreiheit und Winddichtigkeit seiner Blockwände garantieren. So kommen immer mehr Hausbauinteressenten auf den richtigen „Holzweg“.

* Großansicht'hier klicken'