Blockhaus im Siegerland im Juli 2017 | Juli 2017

Setzungsfreies Blockhaus in Hanglage

Besonders wichtig ist dem Bauherrn – selbst leitender Mitarbeiter im Forstamt – Setzungsfreiheit, denn nur damit ist spätere Wartungsfreiheit möglich. Außerdem muss es unbedingt ein einschaliges Blockhaus aus viel Holz (= besonders hochwertig) sein. Bevor das Baupaar mit dem eigenen Hausbau beginnt, besucht es mehrere andere Fullwood-Baustellen und entscheidet sich letztlich für eine "Richtmeistermontage" mit 100 Prozent Eigenleistung. Schon nach knapp drei Tagen steht das Blockhaus in Nordrhein-Westfalen inklusive Trennwand-Stützen, noch ohne Dach. Die Bauherren sind sehr zufrieden mit der flexiblen Planungsdurchführung seitens Fullwood und dem kompetenten Fullwood-Richtmeister. Schon jetzt, vor der Fertigstellung und dem Einzug in ihr Blockhaus aus Massivholz, sind sie voll des Lobes.