Holzhaus Hasenmoor

  • klassisches Holzhaus Hasenmoor
  • Holzhaus Hasenmoor
  • Holzhaus Hasenmoor von Fullwood Holzhäuser
  • klassisches Holzhaus - Fullwood Holzhaus Hasenmoor
  • massives Holzhaus von Fullwood, Holzhaus Hasenmoor
  • Holzhaus Hasenmoor, Fullwood massive Holzhäuser
  • massives Fullwood Holzhaus Hasenmoor
  • klassisches Fullwood Holzhaus Hasenmoor

Ungewöhnliches Holzhaus nach Maß

Schon der Grundriss des anderthalb geschossigen Holzhauses ist speziell, da es sich nicht um ein oder mehrere miteinander verbundene Rechtecke handelt, sondern an der westlichen Giebelseite ein halbes Oktogon angesetzt wurde. Dort befindet sich drinnen, über anderthalb Geschosse bis zum First offen, das Herzstück des Hauses, nämlich das Wohn-/Esszimmer. Ein runder „Kiefernstamm“ – eigentlich eine mit Holz verkleidete Säule - dient dort als optisch sehr eindrucksvolle Stütze für den Firstbalken. Der Blick kann von hier aus frei über den imposanten Sichtdachstuhl schweifen, fast bis zum anderen Hausende, da sich im Dachgeschoss eine ebenfalls bis zum First geöffnete Galerie befindet. Sie erstreckt sich über die gesamte Dachgeschossfläche, ohne separate Räume. Die befinden sich im Erdgeschoss, wo man von Norden die Diele betritt, und von dort in die Küche, ins Badezimmer, in die Gästetoilette, ins Schlafzimmer, in den überdurchschnittlich großen Hauswirtschaftsraum und in den Wohn-/Ess-Bereich gelangt.

Individueller Holzhaus Fertigbau

Das Eigentümerpaar ist glücklich, dass ihr Holzhaus einerseits ganz genau nach ihren Vorstellungen, Bedürfnissen und Geschmack geplant wurde, und gleichzeitig alle Vorteile eines Fertighauses bietet. So kam es ihnen gerade recht, dass Fullwood die 20 cm dicken Vollholzwände aus Polarkiefer im Werk vorfertigte und in wenigen Einzelteilen zum Bauplatz lieferte. Da sich das sportliche, tatkräftige Ehepaar für eine Richtmeistermontage entschied, konnten sie zudem viel Geld beim Hausbau sparen, ohne auf beste Qualität bei allen Materialien zu verzichten. Der Fullwood-Richtmeister arbeitete vor und leitete die Bauherren samt etlicher helfender Freunde bei der Hausmontage an. Nach dem Motto „Eine Hand wäscht die andere“ halfen und helfen sich alle Freunde gegenseitig beim Hausbau – jetzt haben alle ein Eigenheim, teils ebenfalls von Fullwood Wohnblockhaus. So schaffte man auch den Innenausbau allein und vergab lediglich die Elektroarbeiten und Badinstallationen an Fachfirmen. Sogar beim Kellerbau packten die Eigentümer von Holzhaus „Hasenmoor“ selbst mit an.

Helles, gemütliches & hochwertiges Holzhaus 

Für reichlich natürlichen Lichteinfall sorgen zahlreiche Fenster an den Wänden und im Dach, so dass es tagsüber im Erdgeschoss und auf der Galerie im Dachgeschoss immer schön hell ist, trotz des vielen, nachgedunkelten Holzes. Die enormen Raumhöhen beugen einem drückenden Gefühl der Holzbalken vor und der luxuriös glänzende Granitboden gibt dem Ganzen eine edle Note. Die Taekwondo-Kämpferin und der Krav Maga-Trainer sind beide, neben ihren Berufen, auch Einsatztaucher, und sehr viel unterwegs, so dass sie sich immer sehr auf ihr schönes Zuhause freuen und jedes Mal den zarten Duft der Kiefernwände wahrnehmen, wenn sie nach Hause kommen. Die Holzwände überwiegen deutlich im Haus, nur vereinzelte Trennwände (Ständerbau) sind gelb tapeziert. Auf der Galerie befinden sich Arbeitsbereich, Bibliothek und eine zusätzliche Schlafmöglichkeit, von wo aus man so schön Sternegucken kann. Auch ans Alter hat das junge Paar bei der Hausplanung gedacht und im Erdgeschoss alles barrierefrei und rollstuhlgerecht gemacht. Während die Holzwände drinnen nachdunkeln dürfen, wurden sie draußen mit einem hellen Anstrich in „Fichte“ versehen. Die Fenster und Haustüre wurden in kontrastreichem hellblau ausgewählt, was ein wenig auf die Vorliebe für Skandinavien – die Hauseigentümerin ist Schwedin -, hindeutet. In Skandinavien war es auch, wo das Ehepaar zum ersten Mal auf Holzhäuser aufmerksam wurde, und diese für sich entdeckte.

* Großansicht'hier klicken'