Holzhaus Muskauer Heide

  • eingeschossiges Holzhaus Muskauer Heide von Fullwood
  • eingeschossiges Holzhaus Muskauer Heide
  • eingeschossiges Holzhaus Muskauer Heide von Fullwood Holzhaus
  • klassisches eingeschossiges Holzhaus Muskauer Heide von Fullwood Holzhäuser
  • klassisches eingeschossiges Holzhaus Muskauer Heide von Fullwood
  • klassisches eingeschossiges Holzhaus Muskauer Heide
  • klassisches Holzhaus Muskauer Heide von Fullwood Massivholzhaus
  • klassisches Holzhaus Muskauer Heide von Fullwood
  • klassisches Holzhaus Muskauer Heide
  • klassisches Holzhaus Muskauer Heide
  • Holzhaus Muskauer Heide von Fullwood massive Holzhäuser
  • klassisches Fullwood Holzhaus Muskauer Heide

Holzhaus für zwei – symmetrischer Bungalow

„Ich wollte unbedingt ein Holzhaus aus Massivholz“, erklärt der Hausherr, „aber keins aus Rundstämmen – das wäre uns zu rustikal und erdrückend gewesen.“ Um dem Hausinnern ein besonders luftiges und lichtes Ambiente zu verleihen, entschied man sich dafür, die tragenden Wände aus hellem, mit UV-Schutz gegen Nachdunkeln behandelten Holz nordischer Kiefern mit weiß verputzen Trennwänden in Ständerbauweise zu kombinieren. Außerdem fließen Wohn-, Ess- und Kochbereich offen ineinander über, was einen weitläufigen Flächeneindruck schafft, der von vielen Fensterflächen rundum belichtet wird. Optisch unterteilt wird der offene Wohnbereich von dem in der Holzhaus Mitte positionierten Kachelofen, dessen wohlige Strahlungswärme den Hauptanteil des Heizens besorgt. „Der Ofen hat einen Pufferspeicher, der Wasser erwärmt, welches in die Heizung eingespeist wird.“, erläutert die Dame des Hauses. Eine Gastherme gibt es zusätzlich.

Gut geplantes & rasch gebautes Holzhaus

Schlafzimmer, Gästezimmer und Badezimmer befinden sich im, vom Eingang aus betrachtet linken, etwas abgeschotteten Drittel des Bungalows. Die Haustüre befindet sich genau in der Mitte der nach Norden ausgerichteten Eingangsseite, was die ausgewogene Symmetrie des Gebäudes unterstreicht. Man tritt dort in eine abgeschlossene Diele, von der es rechts in den Hauswirtschaftsraum geht und geradeaus in den Wohnbereich. Auch von der offenen Küche, die sich rechter Hand im Wohnbereich befindet, gibt es einen direkten Zugang zum Hauswirtschaftsraum. „Über diese ungemein praktische Lösung des Hauswirtschaftsraumes zwischen Diele und Küche bin ich täglich froh und dankbar.“, lobt die Hausherrin die Planung des Hausherstellers. Auch dass der offene Wohnbereich durch seine Ausrichtung nach Süd-Westen den ganzen Tag mit Sonnenlicht verwöhnt wird, gefällt den Eigentümern von Holzhaus „Muskauer Heide“ besonders. Bei Vertragsabschluss entschied man sich für eine „Richtmeistermontage“, bei welcher der Haushersteller die passgenau im Werk gefertigten Wandelemente termingetreu zum Baugrundstück liefert. Dort werden diese mittels Kran auf den Bauplatz gehievt und montiert. Die Montage leitet ein Zimmermann, der sogenannte „Richtmeister“, der Baufirma. Er zeigt den Bauherren und ihren Helfern nicht nur wie der Hausaufbau funktioniert, sondern arbeitet selbstverständlich vor und treibt auch an, damit der Zeitplan eingehalten wird. „Die Bauphase war eine schöne Zeit und hat uns richtig Spaß gemacht!“, erinnert sich die Hausherrin. „Alles hat super gepasst und geklappt, und am zweiten Tag nach Anlieferung der Wände konnten wir schon Richtfest feiern.“ Insgesamt haben der Aufbau und selbständig geleistete Innenausbau des Bungalows nur ein halbes Jahr gedauert, vom Errichten der Bodenplatte bis hin zum Einzug ins fertig eingerichtete Holzhaus.
Der Hausherr arbeitet schon seit Kindertagen gerne mit Holz, wie die Terrassenstühle beweisen, die er schon im zarten Alter von nur acht Jahren zimmerte. Die Terrasse in der Windgeschützten Süd-West-Ecke hat er sogar mit selbst zugeschnittenen Holzquadern gepflastert, die der Form der Pflastersteine des Hauszugangs entsprechen. Im Hausinnern hat seine Lebensgefährtin mit Liebe zum Detail alles in unaufdringlichem Landhausstiel dekoriert. Ein echtes Schmuckkästchen ist hier das mit restaurierten Jugendstielmöbeln eingerichtete Schlafzimmer. Praktisch und sehr pflegeleicht sind die im Kochbereich, in der Diele und im Bad verlegten Bodenfliesen. Sie werden von widerstandsfähigen, Fußwarmen und -schmeichelnden Eichendielen im Rest des Hauses ergänzt. Der Hausherr resümiert abschließend:

„Vom ersten Informationsgespräch im Musterhaus, bei dem man uns gleich einen Holzklotz überreichte, bis hin zum Ende der Ausbauphase, in der man uns immer mit gutem Rat zur Seite stand, sind wir rundum zufrieden mit unserem Holzhaushersteller und würden jederzeit wieder mit ihm bauen.“

* Großansicht'hier klicken'