Holzhaus Sachsenburg Ranch

Individuelles Holzhaus im American Farmhouse-Stil

Die Eigentümerfamilie hat nicht nur kräftig bei der Hausmontage mitgeholfen, sondern später den Innenausbau und viele Möbel selbst gemacht. Beginnend bei der Holzhaus Planung mit dem Fullwood-Berater bis hin zur Einrichtung ist hier so gut wie nichts von der Stange. Resultat ist das ganz persönliche Traumhaus der Eigentümer. Diese haben zugunsten von in jedem Raum manuell regulierbaren Heizkörpern auf eine Fußbodenheizung verzichtet und heizen mit einer Brennwerttherme. Unterstützend wird das Trinkwasser mit einer solaren Installation auf dem Hausdach erwärmt. Dank der guten Dämmwerte ihrer Blockwände, verbunden mit einer soliden Dachdämmung und Wärmeschutzfenstern, ist der Heizenergieverbrauch in einem Fullwood Holzhaus sehr gering. Auch die im Winter 2-3 Grad höher gefühlte Temperatur in Holzhäusern hilft, Energie zu sparen. Die Fußböden wurden in den Bädern, in der Küche und im Flur mit pflegeleichten Bodenfliesen verkleidet. In allen anderen Räumen schmeichelt fußwarmes Holzparkett die Sohlen. Einen Sichtdachstuhl wollten die Hausbesitzer nicht, stattdessen verschalten sie die Dachschrägen mit hellen Holzlatten.

Holzhaus mit geradlinigem Grundriss ohne Extras

Holzhaus „Sachsenburg Ranch“ entspricht einem schlichten Quader, in dem sich 1,5 Geschosse unter dem aufgesetzten, abgeschleppten Satteldach verbergen. Ein eingeschossiger Anbau mit eigenem Satteldach wurde angegliedert und beherbergt einen Hauswirtschaftsraum, der mit dem offenen Wohnbereich verbunden ist. Passend zum schwedenroten Außenanstrich wählte das Eigentümerpaar braun-rote Dachziegel und die teils weiß gestrichenen Holzelemente harmonieren mit weißen Fensterrahmen und Türen. Über die Veranda an der Hauseingangsseite gelangt man zur Haustüre und in die L-förmige Diele. Diese ist zum Wohn-/Essbereich und zur Küche hin offen. Neben der Küche führt eine rustikale Holztreppe hinauf ins Dachgeschoss. Das Wohn-/Esszimmer – mit kleiner, Raum trennender Saloon-Theke zur Diele – ist außerdem um die Ecke mit der Küche verbunden, sodass Kochen, Wohnen und Essen in einem L-förmigen Raum ineinander übergehen. Dem Wohnzimmer ist sowohl ein Schlafzimmer als auch ein Abstellraum angeschlossen, eine Gäste-Dusche/WC komplettieren das Erdgeschoss. Im Dachgeschoss befinden sich – von einer kleinen Diele in der Hausmitte aus zugänglich – ein zweites Schlafzimmer, ein Kinderzimmer, ein Arbeitszimmer sowie ein großes Badezimmer.