Blockhaus Baustelle bei Potsdam im November 2012

Ein Blockhaus auf Steinwänden gebaut: in Brandenburg entscheiden sich die Bauherren dieses Rohbaus für eine Kombination aus Massivholz und Mauerwerk.
Dank der garantierten Setzungsfreiheit können die massiven Fertigbauwände aus dreifach laminierter nordischer Kiefer problemlos mit anderen Materialien, wie Mauerwerk, Beton, und so weiter, kombiniert werden. Die leichte Hanglage von diesem Blockhaus, erfordert ein Untergeschoss - hier kann es ohne weiteres zum Wohnen und Arbeiten genutzt werden und ist kein reiner Keller. Die junge Familie mit zwei kleinen Kindern, die das Blockhaus baut, freut sich über den zusätzlichen Platzgewinn unten; bei vier Personen fällt einiges an, was abgestellt und aufbewahrt werden muss.
Auf der Baustelle gehen die Arbeiten flott voran und das Blockhaus nimmt immer mehr Gestalt an. Die Familie steuert dabei einiges an Eigenleistung hinzu, um sich ein qualitativ sehr hochwertiges Blockhaus von Fullwood leisten zu können. So kann der Traum vom Eigenheim für diese junge Familie schon jetzt wahr werden.