Holzhaus Fränkische Sonne

Wohnen im massiven Holzhaus mit großem Gewerbeteil

Bevor Holzhaus „Fränkische Sonne“ in wenigen passgenau vorgefertigten Wandelementen geliefert wurde, musste ein Kellergeschoss halb in den Hang gebaut werden. Darauf konnten die massiven, 27cm dicken Kiefernholzwände dank ihrer Setzungsfreiheit problemlos und schnell montiert werden. Die Setzungsfreiheit und Einschaligkeit gaben für den Bauherrn den Ausschlag, mit Fullwood zu bauen. Auch die individuelle Hausplanung ganz nach seinen Wünschen überzeugte ihn, und seine Frau war begeistert, dass die Trennwände (leichtere Ständerbauweise) weiß tapeziert werden konnten – es wäre ihr sonst zu viel Holz im Haus gewesen. Als die erfahrenen Fullwood-Handwerker das massive Holzhaus dann in wenigen Tagen samt Dach aufbauten, war die Verblüffung groß.

Zweieinhalb geschossiges Holzhaus aus Massivholz auf Untergeschoss aus Beton

Das Untergeschoss steht komplett den Mitarbeitern zur Verfügung und enthält sanitäre Anlagen, eine kleine Küche, eine Umkleide und Aufenthaltsräume. Zugänglich ist es über eine Geschosstreppe vom Erdgeschoss des Hauses aus. Das Holzhaus selbst betritt man von der Nordseite, gelangt in ein Treppenhaus und von dort in zwei ineinander übergehende Flure. Fast ein Drittel der Fläche nimmt ein weitläufiger Koch/Essbereich ein. Dort werden alle Mitarbeiter von der Hausherrin bekocht und versorgt und können gemeinsam an einer langen Tafel in Ruhe speisen. Die zweckmäßige aber auch moderne und dank der Holzwände gemütliche Atmosphäre mit reichlich natürlichem Lichteinfall durch große, teils bodentiefe Fenster erfreut sowohl die Hauseigentümer als auch alle Mitrbeiter. Des Weiteren gibt es ein großes Büro, einen geräumigen Hauswirtschaftsraum, eine voluminöse Vorratskammer, das obligatorische WC sowie eine „Schmutzschleuse für den Betriebsleiter“, sprich: ein Duschbad mit WC.

Wohnen & arbeiten im Holzhaus strikt getrennt

Im Treppenhaus geht es hinauf ins Obergeschoss, das die Landwirtsfamilie privat nutzt. Fünf große Dachgauben – eine davon doppelt so groß wie die anderen – erweitern das Platzangebot des Dachgeschosses und machen zusammen mit dem sehr hohen Kniestock aus Holzhaus „Fränkische Sonne“ ein Holzhaus mit zwei Vollgeschossen. Immerhin gibt es auf dieser Etage ein Schlafzimmer, zwei große Wohn/Schlafzimmer für die erwachsenen Söhne und einen großen offenen Wohnbereich mit Sofalandschaft, Esstisch und Küche. Komplettiert wird das Obergeschoss von einem kleinen WC, einem Abstellraum und einem Badezimmer. Alle Zimmer sind von einem Flur mit integrierter Garderobe aus zugänglich. Der Küche ist außerdem eine Speisekammer angeschlossen und vom offenen Wohnbereich gelangt man auf einen geschützten Balkon mit eigenem Gauben-Dach, einer Loggia ähnelnd. Wie auch im Erdgeschoss beeindrucken im Privatgeschoss die hellen, offenen Balkendecken - ergänzt von den Balkenschrägen des Dachstuhls - die von den imposanten Gauben-Konstruktionen sogar noch getoppt werden. Ursprünglich hatte das Eigentümerpaar einen offenen Luftraum bis zur sichtbaren Firstpfette geplant, jedoch entschieden sie sich in der Bauphase um und zogen eine Sichtbalkendecke ein. Es wäre ihnen sonst viel zu hoch und dadurch ungemütlich gewesen. Nun hat Holzhaus „Fränkische Sonne“ also einen großen Spitzboden, der noch auf seinen Ausbau wartet und zwischenzeitlich als Dachboden zum Abstellen gern genutzt wird.

Gesundes Genusswohnen, das begeistert

Das anthrazitfarbige Satteldach und die Fenster in identischer Farbe sowie die geradlinige Architektur machen aus dem Fullwood ein modernes und behagliches Zuhause, in dem sich Bewohner und Gäste rundum wohl fühlen. Noch dazu ist Holzhaus „Fränkische Sonne“ nachhaltig gebaut, wohngesund und sehr sparsam im Heizenergieverbrauch! Geheizt wird über die Fußbodenheizung mit der Hackschnitzelheizung des Betriebs, und Strom erzeugen die Eigentümer selbst mit einer großflächigen Photovoltaikanlage, die auf den riesigen Dachflächen der Nebengebäude montiert ist. Drinnen wurden die naturhellen Kiefernwände und Kiefernbalkendecken mit UV-Schutz vor dem Nachdunkeln bewahrt und bleiben dauerhaft hell. Die weiß tapezierten Trennwände hellen und lockern zusätzlich auf. Nicht nur für ihr Eigenheim selbst sondern auch für Fullwood an sich ist die Eigentümerfamilie voll des Lobes und würde jederzeit wieder mit dem Holzhaus Spezialisten bauen.